Zuhause in Emersacker

Erinnerung an den ehemaligen Pfarrer Anton Glas

Erinnerung an den ehemaligen Pfarrer Anton Glas

Vor 70 Jahren übernahm Pfarrer Anton Glas die Pfarrei Emersacker und vor 20 Jahren verstarb er in Seeg/Allgäu. Mit einem geschmückten Auto wurde Pfarrer Anton Glas einen Tag nach dem Apostelfeiertag Peter und Paul am 30. Juni 1950 um 14 Uhr am Ortseingang abgeholt. Am Sonntag, 2. Juli 1950 hielt er zum ersten Mal ein feierliches Sonntagshochamt und die Installierung durch Dekan Brümmer aus Affaltern erfolgte am 30. Juli 1950. An diesem Tag war die gesamte Gemeinde anwesend und das Dorf war mit Fahnen, Girlanden und Triumphbogen geschmückt. Der kirchlichen Feier wohnte beinahe die ganze Pfarrgemeinde bei, so der Eintrag von Lehrer Oberhauser in der Gemeindechronik. Anschließend war im Bräuhaus-Saal die weltliche Feier. Zur Ausgestaltung dieser Feier trugen damals von den Schülern und Kindern vorgetragen Gedichte und kleine Theaterstücke bei, die von der Oberin Virginie Hobl und Kindergärtnerin Schwester Salvia aus dem Kloster Emersacker ausgewählt wurden.

Anton Glas war Pfarrer in Emersacker von 1950 bis 1961. Während dieser Zeit hat er in Emersacker viel bewegt:

  • Wiedergründung des Burschenvereins (er war der Präses),
  • 1951 Neuordnung/Neugestaltung und Erweiterung des Friedhofes,
  • 1951 Erstellen des Priestergrabes,
  • 1952 Renovierung der ehemaligen Dreifaltigkeitskapelle,
  • 1952 Außenrenovierung der Pfarrkirche mit Bau des Vorzeichens (wurde 1992 wieder entfernt),
  • 1955 Einbau von elektrischen Glockenantrieben,
  • 1960 Modernisierung des Innenraumes der Pfarrkirche (diese Neuausrichtung berücksichtigte leider nicht die Harmonie der vorhandenen historischen Raumgestaltung).

Zum Jahresende 1961 wechselte Pfarrer Anton Glas an seinen neuen Wirkungskreis nach Seeg/Allgäu, wo er später zum Ehrenbürger ernannt wurde.

Geistlicher Rat Anton Glas war am 29.6.1935 in Dillingen/Donau zum Priester geweiht worden. Die Primiz war einen Tag später in Schabringen bei Dillingen. Das silberne Priesterjubiläum feierte er 1960 in Emersacker, das goldene 1985 in Schabringen und das diamantene 1995 in Seeg/Allgäu. Im 90. Lebensjahr und kurz vor Vollendung seines 65. Priesterjahres verstarb Pfarrer Glas am 1.6.2000 in Seeg.

Text: Alois Heim, Fotografie von Pfarrer Anton Glas: Georg Brummer

<< Zur vorigen Seite